Expedition XY

Herzlich Willkommen auf der Website für das Männer-Projekt "Expedition XY"! Schauen Sie sich in Ruhe auf meinen Webseiten um. Wenn Sie Fragen haben oder sich für eine Expedition interessieren bzw. anmelden möchten, bin ich gerne für Sie da. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail…

 

Stefan Langer

Expedition XY - Stefan Langer

Lebst du schon? Oder wirst du noch gelebt?

Unabhängig vom Bildungs- und Berufsstand geraten Männer immer häufiger in eine subtile und möglicherweise auch neue Kategorie von Identitätskrise. Das belegen die Zunahme von psychischen und stressbedingten körperlichen Krankheiten, Suchtstatistiken sowie der stetige Anstieg der verschriebenen Psychopharmaka. Da insbesondere Männer dazu tendieren, ihr Leben lieber im "Außen" zu reparieren, anstatt den Blick mal auf das "Innen" zu richten, werden Phänomene wie Stress, Burn-Out, Midlife-Crisis oder Depression oft erst spät erkannt bzw. oft falsch eingeordnet.


Interpersonale Beratung

Im Jahr 2008 gründet der Lüneburger Sozialpädagoge Stefan Langer die Praxis für Interpersonale Beratung. Dieser Beratungsansatz legt den Fokus auf die Beziehungen der Menschen (zu sich selbst und zu anderen Personen). Die Kernbotschaft Interpersonaler Theorie besagt, dass über die Beziehung (zu uns und zu anderen Personen) Informationen übertragen und Bedürfnisse erfüllt werden. Treten Störungen in Beziehungen auf, versiegt der Fluss an Informationen über uns, über unsere Umwelt und über die Personen in unserer Umgebung. Gleichzeitig werden wichtige Bedürfnisse (z.B. Selbstwert, Verständnis, Anerkennung, Gelassenheit, Humor) nicht mehr oder nur noch unzureichend erfüllt. Da dieser Prozess meist schleichend verläuft, tritt er nur selten in das Bewusstsein - als Folge versuchen wir den Bedürfnismangel zu kompensieren: Arbeit, Stress, Medien, exzessiver Sport, Alkohol u.a.

Der Interpersonale Ansatz hat das übergeordete Ziel die Störungen zu erkennen und zu beheben sowie den Fluss von Informationen und Bedürfniserfüllung wieder in Gang zu bringen.